Unterschleißheim, 04.04.2006 – Baxter Inc. und die Baxter International Foundation haben im Jahr 2005 mehrals 35 Millionen Dollar für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt. Der Schwerpunkt der Ausgaben lag darauf, den Zugang zur Gesundheitsversorgung zu verbessern, Entwicklungsländer und Krisengebiete zu unterstützen und gemeinnützige Projekte zu fördern. Die Spenden im Jahr 2005 lassen sich folgendermaßen aufschlüsseln:

  • 17,8 Millionen Dollar in Form von Produktspenden an Entwicklungsländer und Krisengebiete
  • 14 Millionen Dollar von einzelnen Baxter Geschäftsbereichen und nationalen Niederlassungen für Hilfsprojekte auf kommunaler Ebene
  • 4,8 Millionen Dollar der Baxter International Foundation, davon 4,2 Millionen Dollar aus weltweiten Stiftungsgeldern und über 675.000 Dollar aus dem Programm "Dollars for Doers" und "Matching Gifts".

Engagement in Deutschland
In Deutschland wurden unter anderem Projekte an den Unternehmensstandorten Heidelberg und Unterschleißheim gefördert. Dr. Hans Fischer, Geschäftsführer bei Baxter Deutschland, ist stolz auf das Engagement seines Unternehmens und seiner Mitarbeiter: "Für uns bei Baxter ist es wichtig, da präsent zu sein, wo Not am Mann ist. Das bezieht sich nicht nur auf unsere Geschäftsfelder sondern auch auf unsere Unterstützung von ganz konkreten Projekten vor Ort. "So wurden beispielsweise die Kinder- und Jugendwerkstatt EIGEN-SINN in Heidelberg und die Perspektive, eine Gesellschaft zur Förderung schwerst- und mehrfach behinderter Erwachsener, in Unterschleißheim unterstützt. "Oft werden Projekte von einzelnen Mitarbeitern angestoßen und vorangetrieben, was wir als Baxter Deutschland sehr begrüßen und fördern – es ist schließlich eine unserer Möglichkeiten, uns mit konkreter Hilfe für die gute Nachbarschaft und Zusammenarbeit an den Unternehmensstandorten zu bedanken", so Fischer weiter.

Baxter International Foundation
Seit ihrer Gründung im Jahr 1981 unterstützt die Baxter International Foundation, die gemeinnützige Stiftung der Baxter International Inc., einen verbesserten Zugang zum Gesundheitssystem. Schwerpunkt sind dabei Regionen,in denen Baxter-Mitarbeiter leben und arbeiten.