BONN (MedCon) – Wer als behinderter oder chronisch kranker Mensch im Internet gezielt nach Einrichtungen oder Ansprechpartnern seiner Region suchen möchte, wird in der Datenbank der Aktion Mensch sicher fündig.

Denn der Familienratgeber zählt mit inzwischen mehr als 20.000 Anlaufstellen bundesweit zu den größten Adressdatenbanken für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen. Darin können Interessierte nach wohnortnahen Einrichtungen sowie Beratungsmöglichkeiten und Ansprechpartnern suchen.

Außerdem können sich Betroffene in verschiedenen Gesprächsforen mit Gleichgesinnten austauschen. Wissenswertes zum Umgang mit Behinderungen, Krankheit und Pflege sowie Tipps zu spezifischen Rechtsfragen runden das Angebot ab.

Da der Familienratgeber der Aktion Mensch ständig weitere Regionalpartner sucht, die sich an der Informationsplattform beteiligen, können auch Vereine und Organisationen der Behindertenhilfe und Selbsthilfe ihre Angebote direkt in die Datenbank eingeben.

Weitere Informationen unter: www.familienratgeber.de.

Quelle: Deutsche Behindertenhilfe – Aktion Mensch e. V., Pressemitteilung vom 6. Juni 2008