Unterschleißheim, 21. November 2005 – Dr. Cornelia Wermes, Ärztin an der Medizinischen Hochschule Hannover, hat am vergangenen Freitag den von Baxter Europa ausgeschriebenen Hämophilie B Research Award erhalten. Der Preis, den sie für die Arbeit "Factor IX Inhibitor in a Patient with Severe Hemophilia B – Longtime Remission with the Hannover Protocol" erhielt, wurde ihr im Rahmen des Hamburger Hämophiliesymposiums überreicht.

In ihrer Arbeit beschreibt sie den erfolgreichen Einsatz eines in Hannover entwickelten immunsuppressiven Behandlungsschemas für Patienten mit Hämophilie B und Inhibitor. Die Therapie bei diesen schwer zu therapierenden Fällen führte nach nur acht Wochen zur Elimination des Inhibitors. Gleichzeitig war die gewählte Therapie gut verträglich.

Dr. Hans Fischer, General Manager der Baxter Deutschland GmbH freut sich mit Dr. Wermes über die Würdigung ihrer Arbeit: "Die Hämophilie B ist im Vergleich zur Hämophilie A weniger häufig, darum liegt der Fokus in der Forschung oft bei der Hämophilie A. Der Baxter Haemophilia B Research Award gibt hier einen wichtigen Anstoß, diese Variante der Hämophilie nicht zu vergessen und ist eine großartige Bestätigung für Ärzte und Wissenschaftler, die hervorragende Beiträge liefern. Wir sind stolz darauf, dass dieser europäische Preis in diesem Jahr an Dr. Wermes nach Hannover geht."

Ziel des europäischen Baxter Haemophilia B Research Awards ist es, nicht nur hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Hämophilie B auszuzeichnen, sondern auch die Aufmerksamkeit für diese Variante der Hämophilie zu schärfen. Baxter tut dies in Anerkennung der vielen Hämophilie B spezifischen Aspekte, die bislang nicht ausreichend adressiert werden konnten.

Ärztinnen und Ärzte, die Hämophilie-Patienten behandeln sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Europa, die auf dem Gebiet der Hämophilie B forschen, sind eingeladen, sich für den Baxter Haemophilia B Research Award 2006 zu bewerben. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert und soll der Unterstützung weiterer Forschungsprojekte dienen. Bewerbungsunterlagen werden bis zum 10. Juli 2006 angenommen.

Über Baxter

Baxter ist ein weltweit führendes innovatives Unternehmen, das Ärzte und Patienten bei der Behandlung komplexer Krankheitsbilder wie Krebs, Hämophilie, Störungen des Immunsystems, Nierenversagen und Traumata unterstützt. Das Unternehmen setzt sein Spezialwissen in den Bereichen Medizingeräte, Arzneimittel und Biotechnologie ein, um das Leben von schwer und chronisch kranken Menschen zu verbessern.

Weitere Informationen zum Preis erhalten Sie von:

SBU Hämophilie

Baxter Deutschland GmbH

Tel: 0 89 / 3 17 01-230