Oft gestellte Fragen

Wie kann ich mich vor Verletzungen schützen?

Du musst nicht ständig aufpassen, dass Du Dich nicht verletzt. Aber Du musst Deinen Körper genau kennen und beobachten, wenn Du Dich mal verletzt oder einen Unfall hast. Auch beim Sport. Sport ist für Dich sehr wichtig, weil starke Muskeln die Gelenke gut schützen können.

Deine Gelenke und den Kopf kannst Du am besten schützen, wenn Du beim Fahrrad oder Rollschuh fahren einen Helm und Knie- und Armschoner trägst.

Wie erkläre ich Hämophilie?

Was ist Hämophilie?

Hämophilie ist eine Störung der Blutgerinnung. Wenn ich mich verletze, hört es nicht von alleine auf zu bluten. Das kommt, weil in meinem Blut ein Bestandteil fehlt, der sonst für die Blutgerinnung zuständig ist. Man nennt ihn „Faktor“.

Wie bekommt man Hämophilie?

Die Hämophilie habe ich von Geburt an. So wie die Haarfarbe oder die Augenfarbe habe ich die Hämophilie von meinen Eltern geerbt.

Bist Du krank?

Nein, ich bin nicht krank. Ich habe nur eine besondere Eigenschaft, auf die ich achten muss, wenn ich mich verletze. Deswegen muss man aber nicht ständig auf mich Rücksicht nehmen!

Kann man Hämophilie heilen?

Die Hämophilie ist etwas, das ich mein ganzes Leben haben werde. Man kann sie nicht heilen, aber man kann sie gut behandeln. Dann hat man auch keine Probleme damit.

Was passiert, wenn Du Dich verletzt?

Dann hört es nicht von alleine auf zu bluten. Erst wenn ich Faktor gespritzt bekomme, hört die Blutung auf.

Kannst Du am Sportunterricht teilnehmen?

Ja, aber ich sollte Sportarten vermeiden, bei denen man sich leicht verletzen kann. Es gibt Sportarten, die besonders gut für mich geeignet sind, zum Beispiel Schwimmen.

Welche Sportarten sind für mich geeignet?

Welche Sportarten für Dich besonders geeignet sind, ist davon abhängig, wie stark Deine Hämophilie ist und natürlich auch davon, was Dich interessiert und Dir Spaß macht. Frag Deine Eltern. Besprich mit ihnen und mit dem Arzt, an welchen Sportarten Du ohne Probleme teilnehmen kannst.

Fahrrad fahren, Schwimmen, Wandern oder Frisbee spielen sind zum Beispiel besonders gut geeignet. Alle Sportarten, bei denen man sich leicht verletzen kann, solltest Du besser nicht betreiben. So zum Beispiel Boxen, Fußball spielen, Karate oder Skateboard fahren.