Der blaue Fleck

Bei einem kleinen Schnitt kannst Du die Wunde meist selbst zusammendrücken und die Blutung so zum Stoppen bringen. Bei größeren Wunden funktioniert das leider nicht.

Aber der Körper blutet nicht nur nach außen. Wenn Du zum Beispiel beim Spielen oder beim Sport hinfällst und Dir das Knie stößt, kann es passieren, dass in deinem Knie eine Ader platzt und sich das Blut in deinem Kniegelenk ansammelt. Weil das Blut keinen Weg nach draußen findet, wird dein Knie immer dicker. Das kannst Du sehen und gleichzeitig fühlst du, wie dein Knie ganz warm wird und es anfängt zu kribbeln. Jetzt fängt es auch an, richtig weh zu tun.

Dasselbe passiert übrigens auch, wenn Du Dich an einer anderen Stelle deines Körpers stößt und Du einen blauen Fleck bekommst. Ein blauer Fleck ist eine Blutung unter der Haut, die immer größer werden kann. Damit auch innere Blutungen schnell gestoppt werden können, ist es wichtig, dass Du deinen Eltern immer sofort Bescheid sagst, wenn Du hingefallen bist oder Dich heftig gestoßen hast. Deine Eltern werden dann gemeinsam mit einem Arzt entscheiden, ob Du eine Spritze brauchst. Du bekommst dann mit der Spritze den Faktor, der deinem Blut fehlt und die Verletzung ist bald wieder vergessen.