Niedrige Vitamin-D-Spiegel und zu geringe Knochendichte bei Hämophilie häufig

Niedrige Vitamin-D-Spiegel und zu geringe Knochendichte bei Hämophilie häufig

12.12.14

Forschung, Gesundheit

BASINGSTOKE (Biermann) – Die Knochendichte kann bei hämophilen Männern reduziert sein. Dies wurde bereits in mehreren Studien gezeigt. Das Ziel einer aktuellen britischen Arbeit bestand nun darin, die Hypothese zu prüfen, dass die Knochendichte bei hämophilen Männern immer niedriger ist als bei Männern ohne Hämophilie. Außerdem wollten die Wissenschaftler untersuchen, inwieweit Patienten mit stärker betroffenen Gelenken oder geringerer Aktivität betroffen sind.

Die Forscher um AJ Wells vom Basingstoke & North Hampshire Hospital bezogen 37 Patienten mit schwerer Hämophilie A und 37 nicht hämophile Männer gleichen Alters und mit vergleichbarem ethnischen Hintergrund in ihre Studie ein.

Die Untersuchungen ergaben bei den hämophilen Patienten, dass fünf Prozent unter Knochenschwund (Osteoporose) litten und dass 24 Prozent eine Knochendichte hatten, die niedriger war, als für das Alter zu erwarten gewesen wäre. In der Kontrollgruppe litt niemand unter Osteoporose, drei Prozent unter verminderter Knochendichte (Osteopenie) und 14 Prozent zeigten eine Knochendichte, die niedriger war, als für das Alter typisch ist.

Darüber hinaus stellten die Mediziner bei 91 Prozent der hämophilen Probanden reduzierte Vitamin-D-Spiegel fest – aber auch bei 92 Prozent der Kontrollpersonen.

Statistisch betrachtet zeigte sich, dass die hämophilen Studienteilnehmer eine signifikant geringere Knochendichte hatten als die Kontrollpersonen. Zudem erwies sich die Knochendichte bei den hämophilen Männern mit stärker geschädigten Gelenken, geringerem Aktivitätsniveau, HIV, Hepatitis C in der Vorgeschichte und einem geringeren Body Mass Index als signifikant niedriger.

Quelle: Haemophilia. 2014 Nov 7.  [Epub ahead of print]; dx.doi.org/10.1111/hae.12565

Wells AJ1, McLaughlin P, Simmonds JV, Prouse PJ, Prelevic G, Gill S, Chowdary P.
A case-control study assessing bone mineral density in severe haemophilia A in the UK.